Unglückliche Niederlage gegen Warendorf

Am Samstag machten auch die U17 - Juniorinnen des FC Iserlohn bekanntschaft mit dem Spruch: "Wenn du Sie vorne nicht machst, bekommst du Sie hinten rein". Zahlreiche Torchancen konnten nicht genutzt werden und so verlor man mit 0:2 im Topspiel.
"Wir wollten gegen Offensivstarke Warendorferinnen sicher stehen und bei Ballgewinn schnell umschalten, dass haben wir bis zum 0:1 taktisch hervorragend gemacht ", urteilte Trainer Marvin Weischer nach dem Spiel.
Die ersten 20 Minuten neutralisierten sich beide Mannschaften, Warendorf wurde nach Standardsituationen immer wieder gefährlich und hatte nach einer Ecke die erste Möglichkeit im Spiel. In der 21. Minute war es die starke Trzinka die sich alleine auf dem Weg zum Tor machte, ihr Schuss allerdings verfehlte das Tor nur knapp. Infolge wurde man etwas mutiger und hatte zahlreiche Torchancen zur Fürhrung. Trzinka, Kauss, S. Rüthing und Brandner scheiterteten bis zur Halbzeitpause an der starken Torhüterin. "Es zieht sich wie ein roter Faden durch die Saison, wir machen uns das Leben selber schwer indem wir die Tore nicht machen", haderte ein enttäuschter Trainerstab nach dem Spiel. In der zweiten Halbzeit wurde es nicht besser und man vergab weitere teils hochkarätige Torchancen. Warendorf machte es besser und kam nach einer Ecke in der 58. Minute zum 1:0. Infolge versuchte man noch alles die drohenede Niederlage zu verhindern, bekam allerdings in der 70. Minute das 0:2 nach einer tollen Einzelleistung einer Warendorfer Spielerinn. "Ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen, außer keine Tore erzielt zu haben. Warendorf war heute einfach abgezockter vor dem Tor, und hat deshalb nicht unverdient gewonnen", so die Verwantwortlichen weiter.
"Wir Haken das Spiel jetzt einfach ab und versuchen im Training weiter an uns zu arbeiten. Wir stehen immer noch Punktgleich an der Spitze mit Warendorf und es gibt auch noch ein Rückspiel", richtete die Mannschaft den Blick nach vorne.
Am kommenden Samstag tritt man im Schatten des Rhein Energie Stadions in Köln auf das Tabellenschlusslicht von Fortuna Köln. "Wir werden mit großen Respekt nach Köln fahren, Ergebnisstechnisch haben Sie sich zuletzt gefangen und deutlich bessere Ergebnisse eingefahren. Trotz alledem sind wir natürlich favourit, und ich bin mir sicher das die Mannschaft nach der Niederlage wieder in die Spur findet", so Trainer Marvin Weischer.
Anstoß der Partie ist um 15:00.

 

Am Samstag soll wieder gejubelt werden. (Im Bild: Mia Bedarf)

U17 - Juniorinnen empfangen den Warendorfer SU

Am Samstag um 15:00 kommt es zum Spitzenspiel gegen den Warendorfer SU. "Wir sind hoch motiviert und werden alles geben", urteilte ein zufriedener Trainer Marvin Weischer unter der Woche. Seliger und Luckhardt werden nicht zur Verfügung stehen. Auch die unter der Woche wieder in das Training eingestiegene Bröker ist noch keine Option.

" Einige Spielerinnen haben noch Probleme von Erkältungen und Verletzungen, wer uns wirklich zur Verfügung steht werden wir erst am Samstag vor dem Spiel sehen", so Weischer weiter.

Anstoß der Partie ist um 15:00 Uhr am Kunstrasenplatz des Hembergstadions.

Das letzte Spiel gegen Warendorf konnte mit 3:1 gewonnen werden.(Im Bild: Kapitänin V. Trzinka aus dem Westfalenligaspiel gegen Warendorf)

Frauen: 2:2 gegen Sus Reiste

Bis zur Auswechslung ein Aktivposten J.Pereira

Im ersten Spiel nach der Winterpause büßten die Frauen um Käpitän K.Köhler die Tabellenführung ein. Die kampfstarken Reister aus dem Sauerland verdienten sich am Ende den Punkt redlich.

 

Übernervös begannen die Rothosen das Spiel und so gab es auf beiden Seiten erste Chancen. Vor allem hatte Köhler zwei gute Einschußmöglichkeiten, die unkonzentriert vergeben wurden.

Weiterlesen

U17 erorbern Tabellenspitze

S.Rüthing erzielte den 1:0 Siegtreffer

Als der Schiedsrichter nach 84 Minuten Abpfiff war die Erleichterung groß auf Seiten des FCI. Nach einem intensiven Spiel mit einem starken Gegner aus Freudenberg konnte man die drei Punkte am Hemberg behalten.


Im Vergleich zu den anderen Spielen vorher musste man einige Ausfälle kompensieren. Sprinck, Bröker,Kestermann, Sternberg, Ipek standen nicht zur Verfügung und so stellte sich der Kader von alleine auf. Weiterlesen

Cheftrainer verlängern für Saison 2015/16

Von Links: A.Lieder, T.Kriegesmann, A.Bialas, M.Weischer

 "Wir freuen uns sehr darüber die weitere Zusammenarbeit bekanntzugeben. Wir sind sehr zufrieden mit der Arbeit der Übungsleiter und konnten alle drei durch unser sportliches Konzept im Leistungsbereich an uns binden. Vor allem stehen wir Frauenbereich in der zweiten Saison gerade erst am Anfang der entwicklung", so der sportliche Leiter A.Lieder. Weiterlesen

Erfolgsserie der B-Juniorinnen des FC geht weiter

Wrede kämpft verbissen, Senyildiz beobachtet

Starke erste Hälfte in Bocholt war der Schlüssel zum Erfolg. Marvin Weischer:"So weitrermachen"

 

Fußball, B-Juniorinnen Regionalliga: Borussia Bochholt - FC Iserlohn 1:2 (1:2). Mit dem zweiten Erfolg im zweiten Spiel schieben sich die Mädchen des FC Iserlohn auf den zweiten Tabellenplatz der Regionalliga vor. Sie sind damit die große Überraschung der noch jungen Runde. weiterlesen

U17 feiert gelungenen Auftakt

Torschützin Brandner in Aktion

Sieg war für Weischers Team ein „Highlight"

Fußball, B-Juniorinnen-Regionalliga:

FC Iserlohn - 1. FC Köln 1:0 (0:0). Rundum zufrieden zeigte sich FCI-Trainer Marvin Weischer nach Spielschluss: „Das war eine richtig gute Teamleistung." Vor allem die Defensive seiner Mannschaft überzeugte gegen die spielstarken Gäste. „Und das war ja auch nicht irgendein Gegner. Das war immerhin der 1. FC Köln, mit einigen Nationalspielerinnen in den Reihen", so Weischer nicht ohne Stolz. Weiterlesen

Niederlagen gegen Bayer 04 und den MSV

Eine Woche vor dem Regionalligastart testeten die U17 Juniorinnen gegen zwei Bundesligisten.Am Samstag war Bayer 04 Leverkusen im Rahmen des Trainingslagers in Breckerfeld zu Gast und zeigte den Rothosen bei der 0.6 (0:5) Niederlage die Grenzen auf. Sonntags gastierten dann die Zebras vom MSV Duisburg am Hemberg und siegten 0:1 (0:0). 

Das war nochmal ein sehr intensives Wochenende. Freitags wurde am Hemberg noch trainiert und dann ging es ins Trainingslager. Dort standen insgesamt nochmal drei Trainingseinheiten und eine Taktikschulung auf dem Programm.
"Am Samstag hat man schon gemerkt, daß der Akku beim Test gegen Leverkusen sehr geschwächt war, aber da haben wir auch versucht dagegen zuhalten. Gegen den MSV haben wir es richtig gut gemacht und es war ein Spiel auf Augenhöhe, darauf lässt sich mehr als aufbauen," so die Verantwortlichen.

U17 holen fantastischen 3.Platz in Ibbenbüren

U17 - Juniorinnen holen fantastischen 3. Platz bei den Westfalenmasters in Ibbenbüren.

Nach dem 3. Gruppenspiel am Samstag stellte man sich schon langsam darauf ein, das man am Sonntag wieder früh im eigenen Lande ist. 3 Spiele, 2 Punkte, 2:3 Tore und Platz 8 von 10 standen auf der Tafel. weiterlesen

U 17: Souveräner Gewinn der HKM 2015 in Menden

Westfalenligameister

Arminia Ibbenbüren - U17 0:2 (0:1)

Aufgrund des Patzers von Warendorf gegen Flaesheim 1:3 schließen die Rot-Weißen als Erster ungeschlagen als einziges Team mit 5 Siegen und 4 Remis die Westfalenliga ab.

Die 17er begannen auf dem tiefen Rasenplatz sofort offensiv und hatten bereits in der Anfangsphase die Chancen zum 1:0, allerdings verhinderte die vielbeinige Abwehr oder die Torfrau der Gastgeberinnen den Rückstand. So dauerte es bis zur 36. Minute als ein mustergültiger Angriff nach Flanke von G.Brandner mit einem Kopfballtreffer von V.Trzinka abgeschlossen wurde.

In der Halbzeit wurden dann einige Dinge angesprochen und die Rothosen kamen entschlossen aus der Kabine. In der 44. Minute machte dann S.Rüthing mit ihrem sechsten Saisontreffer früh schon alles klar.

" Alle haben heute ihr bestes gegeben und das dann noch der erste platz herausgesprungen ist, freut mich umso mehr," so ein zufriedener Trainer M. Weischer. "Wir haben bis auf Hamacher, die nach langer Verletzungspause erst ihr drittes Spiel in dieser Saison bestritt und Sprinck nur Jungjahrgänge auf das Feld geschickt hat. hinzu kamen die drei C-Jugendlichen, wovon Lea Urban als 2001er Jahrgang ihr Westfalenliga Debüt feierte." so Weischer weiter.

Wintermeister

Frauen - TUS Sundern 3:1 (2:1)

Bemerkenswert was der FC in den knapp 1,5 Jahren mit den Frauen geleistet hat. Nach der souveränen Meisterschaft in der Premierensaison, überwintern die Frauen auf Platz eins. Herzlichen Glückwunsch für diese tolle Leistung.

Das Spiel war über weite Strecken zerfahren und man merkte den Spielerinnen bei eisigen Temperaturen an, daß dieses Spiel unbedingt gewonnen werden wollte. Schon früh schoss M.Bedarf nach 5 Minuten zur Führung ein. Es danach ein Scheibenschießen auf das Tor des TUS Sundern, aber die nötige Konsequenz gehlte bei L.Lüders, N.Wilken, M.Kauß, A.Jentsch und und und. So dauerte es bis zur 27. Minute als L.Lüders einen Abstauber zum 2:0 verwertete. Die Rot-weißen schalteten nun einen Gang zurück, was sich sofort mit dem Anschlußtreffer zum 2:1 in der 32. Minute rächte. Weitere Chancen wurden bis zur Pause ausgelassen.

Die 2. Hälfte begann wie die erste. Der FC drückte auf weitere Tore und schnürte den Gegner teilweise minutenlang in der eigenen Hälfte ein, nur etwas zählbares sprang nicht heraus. In der 70. Minute machte N.Wilken mit brachialer Gewalt unter die Latte den Siegtreffer zum 3:1 Sieg. Der FC verwaltete das Spiel und war froh in der warmen Kabine zu sein.

"Ein ganz großes Lob für die tolle Hinrunde, nun haben wir ein paar Tage frei, bevor in diesem Jahr noch unser eigenes Hallenturnier stattfindet, " so Trainer A.Bialas.

 

 

U17: Regionalliga

Nach dem Pokalsieg (siehe Foto) am vergangenen Wochenende, machten die U17 Juniorinnen einen Spieltag vor Saisonende den Aufstieg in die Regionalliga perfekt.

Ein ungefährdeter 3:0 Heimspielerfolg durch die Treffer von 2 x V.Trzinka und M.Bedarf reichten den Rot-Weißen, die in den acht Ligaspielen bei 4 Siegen und 4 Remis als einziges Team in der Westfalenliga noch ungeschlagen sind.

Zum dritten Mal hintereinander nehmen die Mädels an der Aufstiegsrunde zur Bundesliga teil und sind damit auch fester Bestandteil zur Saison 2015/16, wo diese Liga mit 12 Teams fest installiert wird.


Glückwunsch an die U17 Mädels

 

Frauen: Herbstmeister

FCI - RW Ostentrop 4:0 (2:0)


1:0 Bedarf, 2:0 Wilken, 3:0 Kauß, 4:0 Senyildiz


"Unglaublich was wir bisher geleistet haben", so Trainer A.Bialas gestern auf der Weihnachtsfeier der Frauen. "Wir mussten im Laufe der Hinrunde immer improvisieren. Die Ausfälle wegen Geburt, Verletzung und aus privaten Gründen hat unseren 16er Kader schon früh schrumpfen lassen. Die zu Saisonbeginn angedachte Zusammenarbeit mit den 17ernläuft super, dennalle Spielerinnen haben immer vollen Einsatz gezeigt", so Bialas weiter.

U17 Finale: 6:0 Erfolg  gegen LTV Lüdenscheid

Es war das erwartete Geduldspiel, indem die Rot-Weißen in der Anfangsphase reihenweise gute Möglichkeiten liegen ließen. Die größte Chance zum 0:1 hatte Bedarf, die freistehend 3 m vor dem Tor den Ball der gegnerischen Torfrau in die Arme spielte. Der Druck wurde immer größer und zwischen der 20 und 23. Minute wurden vier Eckbälle sehr guthereingebracht, aber nicht verwertet. In der 32. Minute dann doch das 0:1 durch S.Rüthing, die endlich konsequent nachsetzte und den Ball im Tor unterbrachte. Die Iserlohnerinnen ließen in der ersten Halbzeit keinen Torschuß zu und rannten immer wieder auf das Tor, des tapferen Bezirsligisten zu, aber es blieb bei der knappen Pausenführung

Das Trainergespann stellte weiterhin um, so daß die Lüdenscheiderinnen anfangs der zweiten Halbzeit, dann auch sofort die Treffer durch V. Trzinka (45.) und zweimal S.Rüthing (48. und 52. ) zum 0:4 hinnehmen mußte. Das Spiel war nun endgültig entschieden und so erhielten auch schon früh alle vier möglichen Wechselspielerinnen ihren Einsatz.
Da im Kreispokal durchgewechselt werden kann, waren nur Fahrtmann, Brandner, Hieronymus und Bröker über die volle Distanz im Einsatz. 
Das 0:5 erzielte in der 71. Bröker mit einem Fernschuß und L.Lüders erzielte in das Schlußminute mit einem tollen Kopfball den Endstand. Die einzige Chance der Gegner resultierte nach einem unnötigen Foulspiel fünf Minuten vor Schluß, als Lüdenscheid zu einem Freistoß kam, der allerdings am Tor vorbeiging.

" Glückwunsch an unsere Mädels, das war eine gute Leistung. Wir haben geduldig gespielt und freuen endlich mal wieder über einen zu Null-Sieg. Das Team trat heute homogen auf und hatte teilweise gute Kombinationen. Nun müssen wir in dieser Woche weiterhin am Abschluß arbeiten und uns konzentriert auf das kommende Spiel vorbereiten, " so das Trainerteam

Ergebnisse

Frauen vs. LTV Lüdenscheid 2:1

U17 vs. Warendorfer SU

0:2

Splitter

U17:  Letztes Hinrundenspiel steigt am Samstag in Köln. Gegner ist das Tabellenschlusslicht

Fortuna Köln und

Anstoß der Partie ist um 15:00 Uhr.

Nächste Spiele

Frauen: SV SW Breckerfeld (H) 15:00 Uhr

U17 : Fortuna Köln (A)

15:00 Uhr

 

DruckversionDruckversion | Sitemap
FC Iserlohn 46/49 Mädchenabteilung